B i e r - R e i s e d u r c h 5 K o n t i n e n t e
B i e r - R e i s e   d u r c h   5   K o n t i n e n t e

Brau-Orte I - K

26441 Jever

> Friesisches Brauhaus zu Jever, Elisabethufer 18

Die markanten, verspiegelten Gärtürme des Friesischen Brauhauses, 2005

1848: Dietrich König gründet die Brauerei 1867: Übernahme durch Theodor Fetköter, der schon frühzeitig die Abfüllung in die bis heute typischen grünen Flaschen veranlasste

1923: Verkauf an die Hamburger Bavaria St. Pauli Brauerei

1970er Jahre: Das Schloß Jever wird das Markenzeichen der Jever Produkte. Firmierung jetzt als "Friesisches Brauhaus zu Jever"

1998: 150-jähriger Geburtstag,

eine reich bebilderte Brauereichronik erscheint als Buch [28].

Bild mit freundl. Genehmigung der Brauerei

Markanter Slogan der Brauerei:

"Wie das Land, so das Jever"

Das herbe Jever Pils wird mit typischen norddeutschen Landschaftsmotiven beworben, rechts ein Beispiel mit Leuchtturm aus dem Jahre 2000.

 

Ganz rechts ein Wandteller mit dem Schloß zu Jever.

70 Jahre liegen zwischen der Verwendung des Flaschenetiketts links im Bild (1930er Jahre) und rechts aus dem Jahre 2005.

Der Kibitzbecher erinnert an Otto Fürst von Bismarck, der eine Vorliebe für Bier und Kibitzeier hatte. Seine Getreuen sollen ihm diese Spezialitäten jährlich zum Geburtstag aus Jever geschickt haben.

Die Brauerei kann besichtigt werden, dabei geht es auch durch das historische Brauereimuseum, wo gezeigt wird, wie vor 100 Jahren Bier gebraut wurde.

Weitere Info's unter www.jever.de

***

 

> Altstadtbrauerei Marienbräu, Apothekerstraße 1

Brauereigebäude, Foto 2006

In einem historischen Gebäude in der Altstadt von Jever wird Bier gebraut.

Lange Zeit befand sich hier die Löwen-Apotheke. 2001 wurde das Objekt verkauft und unter Denkmalschutzauflagen restauriert.

Seit 2002 gibt es in der Gasthausbrauerei selbstgebrautes Bier, allerdings mit Unter-brechungen infolge Inhaberwechsel.

Öffnungszeiten und weitere Info's unter www.marienbraeu.com

1: Bierdeckel 2005 2: Bierdeckel 2010

 

Das Fräulein Maria ist im zweiten Motiv abgebildet. Sie ist nicht nur die Namensgeberin der Brauerei, sondern  hat für die Stadt Jever eine große Bedeutung. Sie verlieh nämlich als Erbherrin zu Jever der Stadt im Jahre 1536 die Stadtrechte.

21635 Jork (Niederelbe)

> Eckhoff's Hofbrauerei, Lühe 40/Am Sperrwerk

Eröffnet 2005

(geschlossen?, homepage z.Z. nicht verfügbar)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© H. Frommeyer