B i e r - R e i s e d u r c h 5 K o n t i n e n t e
B i e r - R e i s e   d u r c h   5   K o n t i n e n t e

Bier-Etikett

Etiketten für Bierflaschen sollen Auskunft über den Inhalt geben. Halsetiketten an Bügelverschlussflaschen waren früher ein Beleg dafür, dass der Flascheninhalt eine Originalabfüllung war. 

Bierflaschenetiketten setzten sich erst mit der Erfindung der Lithografie in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts durch. War früher die Etikettierung ein aufwändiger Handprozess, ist es heute ein automatisierter Fließbandprozess, der in atemberaubender Geschwindigkeit vonstatten geht.

Heute sind die Angaben auf Etiketten durch Gesetzesvorschriften erheblich erweitert worden. Neben Angaben zur Biersorte und Biermarke findet man z.B. Angaben über den Hersteller, den Alkoholgehalt, ein Zutatenverzeichnis, das Mindesthaltbarkeitsdatum oder Warnhinweise.

Dazu werden meistens ein Front und ein Rückenetikett verwendet.

Beispiele für Bier Etiketten

(1) Kaiser Brauerei Beck, Bremen um 1900

(2) Etikett aus der DDR Zeit

(3) Halsetikett

(4) Etikett aus der Slovakei zum Freirubbeln

(5) Etikett aus China

(6) Etikett aus St. Petersburg

(7) Front- und (8) Rückenetikett aus Tahiti

Druckversion Druckversion | Sitemap
© H. Frommeyer