B i e r - R e i s e d u r c h 5 K o n t i n e n t e
B i e r - R e i s e   d u r c h   5   K o n t i n e n t e

Bremer Brauereien

Bierbrauerei Johann Brüning (1878-1904)

Über diese Brauerei sind nur wenige Informationen vorhanden. Aus den Quellen [7] und [34] kann man folgendes herleiten: Johann Brüning war gelernter Bierbrauer, ab 1875 ist sein Wohnsitz in der Pelzerstraße 5 (Innenstadt) angegeben, wo er 1878 eine eigene Bierbrauerei gründete.

Ab 1889 erscheint sein Name auch am Doventorsteinweg 88: Bierzapfen von Joh. Brüning (eigener Ausschank).

Ab 1895 besaß er einen eigenen Telefonanschluß mit der Rufnummer 1054. Ab 1900 wird der Zapfbetrieb in den Doventorsteinweg 24 verlagert.

1901 hatte er die Brauerei um 2 weitere Standorte erweitert: Grünenstraße 97/98 und Hohentorstraße 12. Seine Wohnung befand sich jetzt in der Hohentorstraße 13 (früherer Name: Hohethorstraße).

1903 gab es nochmal Änderungen: Ab jetzt Hohentorstraße 33/39, der Zapfbetrieb am Doventorsteinweg lief jetzt unter der Regie des Wirtes F. Geffken. Ein weiterer Zapfbetrieb entstand in der Pelzerstraße 4/5.

1904 starb Joh. Brüning. Seine Witwe, geb. Reese, führte die Betriebe kurzzeitig weiter.

1906 wohnt seine Witwe in der Braunschweiger Straße, in der Pelzerstraße 4/5 findet man jetzt andere Bewohner.

In der Grünen Straße 97/98 befindet sich jetzt die Brauerei von C. Dressler und in der Hohentorstraße 33/39 die Germania Brauerei C. Dressler. Außerdem bieten hier B. Dressler und C. Dressler jr. Brauereibesichtigungen an.

Bierflasche [1]

Porterflasche mit Korkverschluß

Alter: Vor 1901

Farbe: Olivgrün

Gewicht: 440 gr.

Bodendurchmesser: 7,3 cm

Höhe: 19 cm

Prägeschrift:

Eigenthum der Brauerei Joh. Brüning unverkäuflich

Standort: Hobby Biermuseum

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© H. Frommeyer